ROUTENVORSCHLAG
Mit dem Hausboot durch die Mecklenburgische Kleinseenplatte
Kleinseenplatten-Tour: 7 Tage
Fürstenberg – Lychen – Zehdenick – Templin – Fürstenberg
 
INFORMATIONEN
  Die Seenplattentour im Überblick


  Das Hausboot
Sie haben die Wahl zwischen den drei Bootstypen: Europa 400, Europa 600 und Europa 700. Die führerscheinfreien Ferienboote haben zwei bis drei Kabinen mit jeweils separatem Bad. Komplette Ausstattung: Geschirr und Besteck, Tischtuch und Servietten, Kerzen und Kaffeefilter, Bade- und Handtücher, Geschirrtücher. Die Betten sind bei Ankunft bezogen. Flexible An- und Abfahrtstage sind Montag, Freitag und Samstag. Führerscheinkurse in der Nebensaison.

  Die Region
Als Mecklenburgische Seenplatte wird das Seengebiet zwischen Berlin und Schwerin bezeichnet. In keiner anderen Region ist das Angebot für Hausbooturlauber so reichhaltig und die Tourmöglichkeiten so vielfältig wie hier. Marinas, Hafendörfer und Ackerbürger- und Residenzstädte fügen sich zu einem der schönsten Seengebiete Mitteleuropas zusammen.

  Führerscheinfreiheit
Eine Sondereglung speziell für Urlauber macht es möglich, dass Sie für die Zeit Ihres Hausboot-Urlaub ohne amtlichen Sportbootführerschein mit den Europa-Booten unterwegs sein dürfen. Dieser sogenannte Charterschein wird einem Crewmitglied nach einer ausführlichen Einweisung ausgehändigt. Obgleich der Charterschein gewisse Verhaltsauflagen fordert (z.B. Tragen von Rettungswesten auf der Müritz) steht einem sicheren Bootsurlaub an Bord unserer komfortablen Hausboote dank der umfassenden Einweisung nichts im Wege.
       

Basis Fürstenberg
 
Tag 1: Ankunft am Röblinsee
Direkt am Seeufer des Röblinsees befindet sich der Stützpunkt von Cardinal Boating Holidays. Nach der Begrüßung vor Ort wird Ihnen Ihr Hausboot erklärt und Sie erhalten, falls gewünscht, die Einweisung in den Charterschein.
weiter lesen
 
   
Tag 2: Fürstenberg nach Lychen
Von Fürstenberg an der Havel fahren Sie entlang der Havel über den Stolpsee und biegen in den kurzen Stichkanal nach Himmelpfort ein. Her lohnt ein kurzer Aufenthalt zur Besichtigung der Klosterruine und des Kräutergartens.
weiter lesen
 

Unterwegs zwischen den Kleinseen
 
Tag 3: Lychen nach Zehdenick
Die Flößerstadt Lychen verlassen Sie nach einem ausgiebigen Frühstück am frühen Morgen. Zurück geht es wieder über die Woblitz. Am Stolpsee biegen Se in den Lauf der Havel ein. Das heutige Tagesziel ist der Ziegeleipark Mildenberg nahe der Kleinstadt Zehdenick. Auf dem Weg dorthin folgen Sie der Havel, die sich in Schleifen ihren Weg vorbei an dunklen Wäldern und kräftigen Wiesen sucht.
weiter lesen
 
   
Tag 4: Zehdenick nach Templin
Direkt am Seeufer des Röblinsees befindet sich der Stützpunkt von Cardinal Boating Holidays. Nach der Begrüßung vor Ort wird Ihnen Ihr Hausboot erklärt und Sie erhalten, falls gewünscht, die Einweisung in den Charterschein.
weiter lesen
 

Marktplatz in Templin
 
Tag 5: Landtag in Templin
Am heutigen Tag haben Sie die Wahl: Entweder Sie erkunden die Templiner Gewässer an Bord der Europa und angeln, Baden, sonnen sich oder Sie entspannen in der NaturTherme oder Sie versuchen ein ganz anderes Transportmittel zu nutzen: die Fahrraddraisine.
weiter lesen
 
   
Tag 6: Von Templin nach Fürstenberg
Zurück auf Ihrem Hausboot treten sie heute die Rückreise an. Auch wenn Sie wieder die Havel passieren, erscheint die Strecke aus der Gegenrichtung doch wie neu. In Bredereiche an der Gaststätte Bootshaus legen Sie eine Mittagspause ein.
weiter lesen
 

Fürstenberg an der Havel
 
Tag 7: Rückgabe und Heimreise
Nutzen Sie noch einmal den herrlichen Liegeplatz am See und erfrischen Sie sich beim morgendlichen Bad im See. Auch wenn Sie heute ihr Boot zurückgeben, so sollten Sie es nicht versäumen die Umgebung von Fürstenberg erkunden: Der berühmte Stechlinsee und die Residenzstadt Rheinsberg sind nur wenige Kilometer entfernt.
 
   
Weitere Tourvorschläge