ROUTENVORSCHLAG
Mit dem Hausboot nach Berlin
Hauptstadt-Tour: 7 Tage / Bootsführerschein erforderlich
Fürstenberg – Zehdenick – Berlin-Spandau – Berlin-Mitte – Oranienburg – Fürstenberg
 
INFORMATIONEN
  Die Hauptstadt-Tour im Überblick


  Das Hausboot
Sie haben die Wahl zwischen den drei Bootstypen: Europa 400, Europa 600 und Europa 700. Die führerscheinfreien Ferienboote haben zwei bis drei Kabinen mit jeweils separatem Bad. Komplette Ausstattung: Geschirr und Besteck, Tischtuch und Servietten, Kerzen und Kaffeefilter, Bade- und Handtücher, Geschirrtücher. Die Betten sind bei Ankunft bezogen. Flexible An- und Abfahrtstage sind Montag, Freitag und Samstag. Führerscheinkurse in der Nebensaison.

  Die Region
Als Mecklenburgische Seenplatte wird das Seengebiet zwischen Berlin und Schwerin bezeichnet. In keiner anderen Region ist das Angebot für Hausbooturlauber so reichhaltig und die Tourmöglichkeiten so vielfältig wie hier. Marinas, Hafendörfer und Ackerbürger- und Residenzstädte fügen sich zu einem der schönsten Seengebiete Mitteleuropas zusammen.

  Anlegern in Berlin
Dass in Berlin mehr Brücken als in Venedig stehen, zeigt einmal mehr, wie sehr die Stadt mit Spree und Havel verwoben ist. Erleben Sie Kanzleramt, Reichstag und die Friedrichstraße hautnah von Ihrem Hausboot und genießen Sie den Luxus, ihr Boot am Abend nicht verlassen zu müssen – sie bleiben auf ihrem fahrbaren Hotelzimmer. Im Zentrum können Sie die 24h Anleger nutzen. Diese verfügen zwar über keine große Infrastruktur, aber sind kostenlos und bringen sie so dicht an die Top-Sehenswürdigkeiten wie kaum ein Berliner Hotel.
       

Basis Fürstenberg
 
Tag 1: Ankunft am Röblinsee
Ganz gleich aus welcher Region Sie anreisen, der erste Tag Ihres Urlaubs auf dem Hausboot sollte dem Ankommen gehören. Also, lassen Sie sich auf Boot und Landschaft ein. Nutzen Sie den ersten Tag zur Fein-Planung Ihrer Route und besorgen Sie sich vor Ort ausreichend Snacks und Getränke für kommende Reise.
weiter lesen
 
   
Tag 2: Fürstenberg nach Mildenberg/Zehdenick
Von Fürstenberg aus folgen Sie dem Lauf der Havel über den Stolpsee und weiter in südlicher Richtung. Das heutige Tagesziel ist der Ziegeleipark Mildenberg nahe der Kleinstadt Zehdenick. Die Havel sucht sich in Schleifen ihren Weg vorbei an dunklen Wäldern und kräftigen Wiesen.
weiter lesen
 

Zehdenick
 
Tag 3: Mildenberg/Zehdenick nach Berlin-Spandau
Lassen Sie sich am heutigen Vormittag beim Besuch des Ziegeleiparks Mildenberg in die Geheimnisse der Ziegelproduktion einweihen. Gegen Mittag sollten Sie wieder Fahrt aufnehmen und ihr Hausboot entlang der Havel navigieren. Kurz hinter der Schleuse Liebenwald erreichen Sie den Oder-Havel-Kanal.
weiter lesen
 
   
Tag 4: Berlin-Spandau nach Berlin-Mitte
Starten Sie am frühen Morgen zu Ihrer Berlin-Durchquerung. Heute haben Sie wieder die Wahl: Entweder legen Sie direkt im Zentrum an einer der 24 h Liegestelle an und erkunden Berlin zu Fuß oder Sie durchqueren das gesamte Zentrums und machen am Treptower Park oder sogar erst in Köpenick fest.
weiter lesen
 

Reichstag in Berlin
 
Tag 5: Berlin-Mitte nach Oranienburg
Nach einem erlebnisreichen Tag in der Hauptstadt treten Sie ihre Heimreise an. Noch in Berlin haben Sie die Wahl entweder die Route über den Landwehrkanal durch Berlin-Kreuzberg zu nehmen oder wieder auf der Spree die Stadt zu durchqueren. Gemeinsames Tagesziel der Strecken ist Oranienburg.
weiter lesen
 
   
Tag 6: Oranienburg nach Fürstenberg
Zurück auf Ihrem Hausboot treten sie heute die Heimreise an. Auch wenn Sie erneut die Havel passieren, erscheint die Strecke aus der Gegenrichtung wieder wie neu. In Bredereiche an der Gaststätte Bootshaus legen Sie eine Mittagspause ein.
weiter lesen
 

Schloss Oranienburg
 
Tag 7: Rückgabe und Heimreise
Am Vormittag ist es an der Zeit, Ihr Hausboot zurückzugeben. Wenn sie noch über etwas Zeit verfügen, sollte Sie die Gelegenheit nutzen und die malerische Umgebung Fürstenbergs an Land erkunden. Die Fahrraddraisine nach Templin, der Stechlinsee und Rheinsberg sind schnell erreichbar.
 
   
Weitere Tourvorschläge