ROUTENVORSCHLAG
Mit dem Hausboot durch die Mecklenburgische Seenplatte
Seenplatten-Tour: 7 Tage Einwegfahrt
Fürstenberg – Rheinsberg – Mirow – Röbel – Waren – Damerow – Land Fleesensee
 
INFORMATIONEN
  Die Seenplatten-Tour im Überblick

Größere Karte: Eine Woche Seenplatte

  Das Hausboot
Sie haben die Wahl zwischen den drei Bootstypen: Europa 400, Europa 600 und Europa 700. Die führerscheinfreien Ferienboote haben zwei bis drei Kabinen mit jeweils separatem Bad. Komplette Ausstattung: Geschirr und Besteck, Tischtuch und Servietten, Kerzen und Kaffeefilter, Bade- und Handtücher, Geschirrtücher. Die Betten sind bei Ankunft bezogen. Flexible An- und Abfahrtstage sind Montag, Freitag und Samstag. Führerscheinkurse in der Nebensaison.

  Die Region
Als Mecklenburgische Seenplatte wird das Seengebiet zwischen Berlin und Schwerin bezeichnet. In keiner anderen Region ist das Angebot für Hausbooturlauber so reichhaltig und die Tourmöglichkeiten so vielfältig wie hier. Marinas, Hafendörfer und Ackerbürger- und Residenzstädte fügen sich zu einem der schönsten Seengebiete Mitteleuropas zusammen.

  Führerscheinfreiheit
Eine Sondereglung speziell für Urlauber macht es möglich, dass Sie für die Zeit Ihres Hausboot-Urlaub ohne amtlichen Sportbootführerschein mit den Europa-Booten unterwegs sein dürfen. Dieser sogenannte Charterschein wird einem Crewmitglied nach einer ausführlichen Einweisung ausgehändigt. Obgleich der Charterschein gewisse Verhaltsauflagen fordert (z.B. Tragen von Rettungswesten auf der Müritz) steht einem sicheren Bootsurlaub an Bord unserer komfortablen Hausboote dank der umfassenden Einweisung nichts im Wege.
       

Basis Fürstenberg
 
Tag 1: Ankunft am Röblinsee
Ankunft in der modernen Marina am Röblinsee. Parken Sie Ihr Fahrzeug auf dem Basis eigenen Parkplatz und genießen Sie ein Capuchino auf unserer Seeterrasse. Nach einer ausführlichen Einweisung in Revier und Hausboot kann es losgehen.
weiter lesen
 
   
Tag 2: Fürstenberg nach Rheinsberg
Von Fürstenberg an der Havel geht die Reise über Ziernsee, Ellenbogensee sowie Großen und Kleinen Pälitzsee. Hier lohnt sich ein Abstecher in das Rheinsberger Revier und der Besuch der alten Residenzstadt mit Schloss, Kammeroper und Tucholsky Gedenkstätte.
weiter lesen
 

Granzower Möschen
 
Tag 3: Rheinsberg nach Mirow
Wieder auf der Hauptroute, führt die Schleuse Canow über Labussee, Vilzsee und Zotzensee in Richtung Mirow. Zur Nacht bleiben Sie entweder beim ADAC Anleger am Granzower Möschen oder im Hafen von Rick & Rick direkt an der Schlossinsel in Mirow.
weiter lesen
 
   
Tag 4: Mirow nach Röbel / Müritz
Mit der Kleinen Müritz bei Rechlin öffnet sich die Wasserfläche und gibt bald darauf den Blick auf die Müritz frei. Charterscheininhaber erkundigen sich beim Team von Cardinal Boating nach den Wetterbedingungen und überqueren die Müritz entlang der grünen Tonnen am Westufer mit Tagesziel Röbel.
weiter lesen
 

Schloss Klink
 
Tag 5: Röbel nach Waren (Müritz)
Am Nächsten Morgen geht es weiter über die Müritz in Richtung Waren. Auf der Fahrt passieren Sie das Fischerörtchen Sietow Dorf sowie das malerische Schloss in Klink. Waren (Müritz), die bunte Stadt am kleinen Meer, ist das wirtschaftliche Zentrum der Müritzregion und Tagesziel.
weiter lesen
 
   
Tag 6: Waren nach Fleesensee
Über den Reeckkanal und den Kölpinsee gelangen Sie auf die sogenannten Oberseen und kommen damit dem Zielhafen am Fleesensee immer näher. Vom Kölpinsee zweigt ein kleiner Stichkanal zum Jabelschen See ab. Die Fischerrotunde am Damerower Werder bietet sich hier als Mittagshalt an.
weiter lesen
 

Basis Fleesensee
 
Tag 7: Rückgabe und Heimreise
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Rückgabe des Haussboots. Genießen Sie den Tag im Fleesensee SPA oder beim Golfen im Country Club. Wenn Sie Ihren Aufenthalt an Land verlängern möchten, stehen im Resort zahlreiche Hotels zur Auswahl. Möchten Sie die Heimreise antreten, so erfolgt der Transfer nach Fürstenberg via Taxi.
 
   
Weitere Tourvorschläge